Neu im Sortiment

Infektionsschutzscheibe

Die mobile Infektionsschutzscheibe schützt beim direkten Kundenkontakt vor der Übertragung von Keimen und Viren.

Durch die transparente Barriere kann problemlos kommuniziert werden und das Durchschubfach ermöglicht den Austausch von Geld oder Dokumenten. Durch den Standfuß ist die Scheibe schnell aufgebaut. Anschrauben oder Bohren ist nicht erforderlich.

Material: PMMA (Polymethylmethacrylat)

Materialstärke: 3 mm Höhe Durchschub: 120 mm, Länge-Durchschub: 300 mm

In drei verschiedenen Größen erhältlich:

Infektionsschutzscheibe 60 x 80
Artikelnummer: CS-60X80
Größe inkl. Standfuß (H x L x B): 605 x 805 x 275 mm

Infektionsschutzscheibe 80 x 48
Artikelnummer: CS-80X48
Größe inkl. Standfuß (H x L x B): 805 x 475 x 275 mm

Infektionsschutzscheibe 80 x 100
Artikelnummer: CS-80X100
Größe inkl. Standfuß (H x L x B): 805 x 1005 x 275 mm

 

Infektionsschutzscheibe (Spuckschutz) für den Einsatz im professionellen Rahmen

Mit der Implementation einer Infektionsschutzscheibe können Sie die hygienischen Standards überall da steigern, wo ein direkter Kontakt zwischen mindestens zwei Personen unvermeidbar ist. Im Zuge der in der Saison 2019/2020 weltweit aufgetretenen Covid-19-Pandemie wurden solche Schutzscheiben zum wichtigen Ausrüstungselement, beispielsweise um Kassierer und Kunde an der Kasse stärker voneinander zu treffen und durch die Luft fliegende, ausgestoßene Tröpfchen abzufangen.

Infektionsschutzscheibe ermöglicht einfache Kommunikation ohne Einschränkungen

Als hygienische Maßnahme haben sich die Spuckschutzscheiben vor allem deshalb etabliert, weil sie leicht und ohne Umbauarbeiten vor Ort implementiert werden können. Des Weiteren erlauben die transparenten Scheiben einen uneingeschränkten sowie ungehinderten Kundenkontakt. Ihr Einsatz ist beispielsweise an diesen Orten denkbar:

  • Im Supermarkt an der Kasse
  • In einer Arztpraxis an der Rezeption
  • Im Nagelstudio
  • In jedem Eingangsbereich, wo mit Kunden oder Klienten kommuniziert wird

Die clevere Infektionsschutzscheibe ist so handlich wie praktisch und wird unter strengen Auflagen produziert, die eine tadellose Verarbeitung gewährleisten. Um sie hinsichtlich ihrer Größe noch besser auf den Empfangsbereich abzustimmen, bieten wir Ihnen den Spuckschutz in drei verschiedenen Größen an.

Besonderheiten der Infektionsschutzscheibe

Für eine besonders praktische Handhabung wurde jede Schutzscheibe an der Unterseite mit einem Schubfach versehen. Selbiges könnte beispielsweise an der Kasse dazu dienen, Bargeld relativ kontaktfrei an den Kassierer oder wiederum an den Kunden zu übermitteln. Ebenfalls ist das Schubfach groß genug, um kleinere Dokumente durchzureichen. Die jeweilige Größe des Schubfachs finden Sie auf der Abbildung. Damit sich die Infektionsschutzscheibe schnell, sparsam und sicher aufbauen lässt, besitzt sie einen stabilen Standfuß. Dieser ist ausreichend, um den Spuckschutz auf einer geraden Oberfläche abzustellen. Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Oberfläche eben ist, da der Standfuß unebene Flächen nicht ausgleichen kann.

Wählen Sie die Infektionsschutzscheibe in der gewünschten Größe

Die benötigte Größe ist von mehreren Umständen abhängig, so beispielsweise:

  • Dem vorhandenen Platz vor Ort
  • Der Entfernung zwischen zwei Personen, die der Schutz trennen soll
  • Dem Winkel, in dem beide Personen zueinander stehen beziehungsweise reden

Hergestellt wird die Infektionsschutzscheibe aus PMMA (Polymethylmethacrylat). Sie ist in drei Größen erhältlich, wobei die Materialstärke von 3 mm immer erhalten bleibt. Ebenso besitzt der Durchschub eine Höhe von 120 mm sowie eine Länge von 300 mm. Die weiteren Maße können Sie mit Ihrer Auswahl direkt beeinflussen. Die kleinste Variante kommt auf eine Höhe von 605 mm sowie 805 mm Länge. Die größte Option kommt mit einer Höhe von 805 mm sowie einer Länge von 1005 mm. Die exakten Maße der Infektionsschutzscheibe erfahren Sie online in der Produktbeschreibung beziehungsweise im Datenblatt, welches Sie herunterladen können.

Infektionsschutzscheibe benötigt? Jetzt online Anfrage senden!

Die Infektionsschutzscheibe eignet sich ohne Einschränkungen für den Einsatz in Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen. Sie uns eine Anfrage übermitteln. Sobald wir alle Informationen, unter anderem hinsichtlich der Größe sowie der benötigten Menge, erhalten haben, unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot. Selbstverständlich können Sie uns, falls noch Fragen bestehen, auch via E-Mail beziehungsweise telefonisch über die Hotline erreichen. Mit der neu erworbenen Infektionsschutzscheibe steigern Sie vor Ort den hygienischen Standard und verbessern außerdem den Schutz Ihrer Mitarbeiter oder Kollegen.

Welchen Zweck erfüllt die Infektionsschutzscheibe von Honerkamp?

Das nicht durchlässige Material fängt abgegebene Tröpfchen, die beispielsweise beim Reden in Form von Speichel abgesondert werden, zuverlässig auf. Dadurch wird die ansonsten ungehinderte Übertragung zwischen Sprecher und Empfänger unterbunden. Die Schutzscheibe hat sich als empfehlenswertes Schutzelement bewiesen, so beispielsweise während der Covid-19-Pandemie.

Welche Besonderheiten weist die Infektionsschutzscheibe auf?

Der Spuckschutz fängt Tröpfchen ab, behindert aber zu keinem Zeitpunkt die Sicht. Dafür sorgt das komplett transparente Material, das sich außerdem leicht in seine Umgebung einfügt. Aufgrund des Schubfachs an der Unterseite, lassen sich weiterhin Geld oder Dokumente übergeben, ohne den Spuckschutz dafür umgehen zu müssen.

Welche Variante der Infektionsschutzscheibe bietet Honerkamp an?

Jeder hier angebotene Spuckschutz besitzt das Schubfach an der Unterseite. Des Weiteren haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Größen. Achten Sie hierbei unter anderem auf den Abstand zwischen beiden Personen sowie dem Mobiliar und dem Kunden/Gast. Jede Variante besitzt außerdem einen Standfuß, damit Sie den Spuckschutz ohne Bohrmaschine oder Nägel aufstellen können.

Wo lässt sich solch eine Infektionsschutzscheibe verwenden?

Prinzipiell überall da, wo Sie die hygienischen Standards steigern und ein zusätzliches Schutzelement implementieren möchten. Häufig wird solch ein Spuckschutz an der Kasse eingesetzt, beispielsweise im Supermarkt oder jedem anderen Geschäft des Einzelhandels. Bei Dienstleistern, wie zum Beispiel Ärzten, ist dieser ebenfalls empfehlenswert.

Dateien

Anfrage senden