Anfahrschutz aus Beton

Anfahrschutzpoller Typ IV b

Für Gastanks o. ä. - 244 kN Anpralllast gem. VdTÜV 965-1


Geprüfter Anfahrschutzpoller für Gastanks bis 244 kN nach VdTÜV-Merkblatt 965 Teil 1

Statisch geprüftes System, um oberirdische Kraftstoffbehälter bis zu einer statischen Ersatzlast von 244 kN laut VdTÜV-Merkblatt 965 Teil 1 zu schützen.

 

Betonpoller Typ IV b

C50/60 XC4, CD3, XF4, XA2
Verkehrslast gem. VdTÜV Merkblatt 965-1
F-Anprall = 244 kN
Bedarf Kleber ca. 4 kg mit DIBT-Zulassung
Anschlagmittel Gewindehülse 3 x M 12
Ø 1710 mm - Höhe 940 mm
auf Einwegpalette 1750x1475x100 mm
Gewicht: 1570 kg /Stck.

 


Individuell einsetzbar - auch für Ihre Tankanlage!

Gastankstelle abgesichert 2 x 244 kN

Dateien

Anfrage senden

Informationen zu unserem Beton-Anfahrschutz

Der flüssigkeitsdichte Beton-Anfahrschutz (DIBt-Zulassung) wird überwiegend im Außenbereich (z. B. Waschplätze, Tankstellen oder Umschlagplätze) eingesetzt, wo er mit einem Kleber befestigt werden kann. Bei den vorhandenen hohen Gewichten der Steine können diese aber auch unproblematisch (temporär) ohne Kleber aufgestellt werden.

Optisch können die Steine mit einer Reflexfolie versehen werden um auch bei Nacht eine Sichtbarkeit zu ermöglichen. Mit dem Beton-Anfahrschutz Typ IV b (speziell für Gas-Tanks) gemäß VdTÜV-Merkblatt 965 Teil 1+2 sind wir auch in der Lage 244 kN Anpralllast (Kilonewton) zu gewährleisten.  Die Beton-Steine (ausgenommen Parkstopp, Berliner Kissen und die Leitelemente) erfüllen die Anforderungen der TRWS 781 Tankstelle an den Anfahrschutz für Abgabeeinrichtungen.

Optionales Zubehör:

tasiko kleber 2kg a quarzsand reflexfolie betonpoller
 TASIKO® Kleber TASIKO® Quarzsand Ersatz-Reflexfolie